PREMIUM-SPONSOREN
 

 

 

 
Termine 2018 alle Termine finden Sie im:  Terminkalender
     
14.09.2018 19:00 Uhr Ehrenabend des SVH
02.12.2018 Nikolausturnen
     
     
 PREMIUM-SPONSOREN
 

 

 
 
  Hauptverein, 17.09.2018  
     
   
     
 
  Hauptverein, 17.09.2018  
     
   
     
  Ski, 17.09.2018  
     
   
     
  Judo, 17.09.2018  
     
  Judo-Selbstverteidigung für Kinder und Erwachsene  
     
     
     
 

Mit hochkarätigen Selbstverteidigungstrainern startete die Judo-Abteilung des SV Haimhausen ins neue Schuljahr. Zu diesen Trainingsveranstaltungen der besonderen Art hatte die Judo-Abteilungsleitung die beiden Spezialisten für Selbstverteidigung und Jiu Jitsu, Toni Spengler aus Riederau am Ammersee (links im Bild) und Christian Brandt aus Haimhausen (rechts daneben) eingeladen. Die erste Übungsgruppe war kindgerecht auf unsere kleinen Judoka zugeschnitten, im anschließenden Jugend-/Erwachsenentraining wurde effektive Selbstverteidigung aus verschiedenen Angriffssituationen geübt. 
   

Das ursprüngliche Jiu Jitsu (heute zumeist modifiziert zum „Ju Jutsu“) zielt auf die Abwehr eines gegnerischen Angriffs. Das vom SV Haimhausen angebotene Judo ist hingegen partnerschaftlich wettkampfbezogen. Im Judo wird bewusst auf Techniken verzichtet, die den Partner verletzen sollen. Daraus resultiert die Übersetzung des japanischen Begriffs Judo, nämlich „Sanfter Weg“. Weil sich unser Judosport aber aus der Selbstverteidigung entwickelt hatte, wollten die Haimhauser Judoka ihren Einblick in die Herkunft unseres heutigen Judosports vertiefen.

 
     
  Für die Judo-Abteilung des SV Haimhausen ist ein Miteinander mit unseren Nachbarvereinen von großer Bedeutung. So folgten unserer Einladung unter anderem auch Budoka (Budo: Sammelbegriff asiatischer Kampfsportarten) aus Kranzberg, Neufahrn, Lohhof und Karlsfeld. Mit mehr als 40 Mädchen und Jungen im Kindertraining und mehr als 20 Teilnehmern in der Jugend-/Erwachsenengruppe wurden beide Veranstaltungen dank der hervorragenden Trainingsvorbereitung und -durchführung durch die beiden Gasttrainer volle Erfolge mit viel Spaß für alle Beteiligten.  
     


>>> Bilder
  Stockschützen, 04.09.2018  
     
  30-Jahr-Feier der Stockschützen am 25.08.2018  
     
   
     
 

Die Stockschützen des SVH feierten am 25.08.2018 mit drei befreundeten Mannschaften ihr 30-jähriges Bestehen. Nach dem Jubiläumsturnier begann unsere Feier mit der Siegerehrung der 9 Teams. Im Anschluß daran konnten wir Herrn Theo Thönnissen, 1. Vorstand des Hauptvereins und Herrn Bürgermeister Peter Felbermeier in unserem Zelt sehr herzlich begrüßen.

 
     
  Herr Felbermeier und Herr Thönnissen gratulierten unserer Abteilung zu unserem Jubiläum und im Anschluß daran nahmen sie auch die Ehrungen unserer 30-jährigen Mitglieder und noch ein paar weitere Danksagungen vor. Unser 1. Abteilungleiter Horst Prinz freute sich über die Anwesenheit der 30-jährigen Mitglieder und bedankte sich auch noch bei weiteren Mitgliedern für besondere Dienste in unserer Abteilung. Danach wurde noch lange geratscht und zusammengesessen und bei einigen Bierchen klang dann der Abend sehr fröhlich aus.  
     
  Turnen, 02.09.2018  
     
   
     


>>> Bildergalerie
  Stockschützen, 24.08.2018  
     
  Dorfmeisterschaft 2018 am 11.08.2018 in Haimhausen  
     
   
     
 

Bei unserer Dorfmeisterschaft konnten wir in diesem Jahr zehn Mannschaften auf unseren Stockbahnen begrüßen. Die Sonne strahlte mit allen Teilnehmern um die Wette und es war auch bis zum Schluß eine spannende Veranstaltung.

 
     
  Den 1. Platz sicherte sich die Krautgartensiedlung, der 2. Platz wurde von der Kellerbar erkämpft und der dritte Platz wurde von den Ewig Treue Power Löwen belegt. Auf den weiteren Plätzen fanden sich der FC Ottershausen, Ski Racing Team, Königl.-bayr.-Josefspartei, Verwandtschaft, Obst- und Gartenbauverein, Die Haarschmiede und zum Schluß Die verrückten Hühner ein.
 
Alles in allem hat es den Teilnehmern riesigen Spaß gemacht und somit dauerte die Zusammenkunft bis in den frühen Abend. Wir hoffen im nächsten Jahr wieder auf eine große Resonanz zu diesem Turnier. Besonders bedanken wir uns bei unserer 2. Bürgermeisterin Claudia Kops, die sehr gerne die Siegerehrung vornahm. Es ist schön, dass die Haimhauser Gemeinde uns immer einen Vertreter aus dem Rathaus vorbeischickt. Vielen Dank.
 
     


>>> Bilder
  Stockschützen, 14.08.2018  
     
  Mixed-Turnier in Haimhausen am 04.08.2018  
     
 

Am 04.08.2018 konnten wir bei besten Bedingungen unser Mixed-Turnier abhalten. Wie immer konnten wir acht Vereine bei uns begrüßen und somit begann bei tropischen Temperaturen die Schlacht um den besten Platz. An diesem Tag konnte unsere Heimmannschaft wieder einmal den Sieg für sich verbuchen. Herzlichen Glückwunsch. Sigmertshausen errang den 2. Platz und der 3. Platz ging an die Gerolfinger.

 
     
   
  Unsere siegreichen Akteure waren: Baumann Silvia, Feige Günter und Helga und Schmid Martin.  
     
  Kegeln, 05.08.2018  
     
  Kegeln mit dem Franziskuswerk am 24.07.2018  
     
 

Schelle gegen Herz hieß es dieses Jahr bei unserem gemeinsamen Wettkampf mit dem Franziskuswerk. Jeweils 3 Teilnehmer des Franziskuswerks und 3 Mitglieder der Abteilung Kegeln kämpften um die Kegel.

Zuletzt hatte Team Schelle mit 1043:862 klar die Nase vorn. Jedoch stand auch hier der Spaß am Kegeln im Vordergrund. Somit gehen nun alle in die wohlverdiente Sommerpause bis es im September wieder in die Vorbereitung für unser Weihnachtskegeln geht.

 
     
   
     
   
     
  Stockschießen, 31.07.2018  
     
  Lattlschiessen der Klasse 3a aus Haimhausen am 24.07.2018  
     
 

Vor einigen Tagen wurde unser 1. Abteilungsleiter Horst Prinz von der Elternsprecherin Denise Bretschneider der Klasse 3a gefragt, ob wir ein Lattlschiessen für die Schüler zum Jahresabschlußfest veranstalten wollen, was wir sehr gerne zugesagt haben. Dieses Abschlußfest fand am 24.07.2018 auf unseren Stockbahnen statt, wozu sich alle Schüler und auch weitere Geschwister, die Lehrkräfte, Eltern und auch Omas und Opas der Schüler bei bestem Wetter eingefunden hatten. Jeder Schüler hatte mehrere Versuche den Eisstock zu betätigen und es hat allen eine unheimliche Freude bereitet, wenn der Stock das Ziel erfolgreich erreichte. Nicht nur die Schüler, sondern auch die Eltern hatten ihren Spaß dabei. Nach fast zwei Stunden Vergnügen auf unserer Anlage wurde im La Mamma mit einem Pizzaessen diese Feier beendet. Auch uns hat es sehr viel Freude bereitet, die Kinder mit unserem Sport ein bißchen bekannt zu machen und wir möchten uns bei Frau Bretschneider für die freundlichen Worte und die kleine Spende für unsere Abteilung aufs Herzlichste bedanken.

 

 
  Fußball, 26.07.2018  
     
  Das DFB  Mobil war in Haimhausen  
     
 

Großer Spaß für den Nachwuchs, ein lehrreicher Vortrag für die Betreuer:

Am 19.07.2018 besuchte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) den SV Haimhausen.

  

Möglich wurde der Termin durch das Projekt „DFB-Mobil“.

Seit 2009 fahren bundesweit 30 DFB-Mobile direkt zu den Fußballvereinen in ganz Deutschland. Inzwischen haben weit über 23.600 Besuche stattgefunden. In Bayern wurden alleine rund 4.400 DFB-Mobil-Besuche veranstaltet.

Mit seinen Fahrzeugen – bis unters Dach vollgepackte Kleintransporter – fährt der DFB bundesweit bis an die Eingangstür der Vereinsheime und somit direkt an die Basis. Ziel ist es, den Nachwuchstrainern, die überwiegend nicht lizenziert sind, direkt und unkompliziert praktische Tipps zu geben.

 

DFB-Vizepräsident im Bereich Schiedsrichter und Qualifizierung Ronny Zimmermann sagt: „Wir erleben, dass der Einsatz des DFB-Mobils die Qualifizierung der nichtlizenzierten Trainer und Betreuer deutlich aufwertet. Die Rolle des DFB als Servicestelle, auch für kleinere Vereine, ist uns wichtig.“ und fügt hinzu: „Rund 1.000.000 Menschen haben mittlerweile an DFB-Mobil-Besuchen teilgenommen – darunter rund 160.000 Trainerinnen und Trainer. Ein beachtlicher Erfolg, der auch durch steigende Teilnahmezahlen in unseren Kurzschulungen und Trainer-Lehrgängen deutlich wird! Das DFB-Mobil macht Lust auf mehr.“  

 

Der Besuch des DFB-Mobils in Haimhausen hatte zwei Schwerpunkte. Zum einen Praxistipps für ein modernes D-Jugendtraining, bei dem die Jugendtrainer direkt hilfreiche Tipps und Hilfestellungen für die tägliche Trainingsarbeit bekamen, sowie interessante Erläuterungen zu verschiedenen aktuellen Themen des Fußballs bildeten den zweiten Baustein beim Etappenstopp des DFB-Mobils in Haimhausen. Nach über 2 Stunden ging die Fahrt der DFB-Mobil-Teamer weiter.  Der SV Haimhausen bedankt sich ganz herzlich bei den beiden sehr engagierten und netten Trainern, dem DFB und dem BFV für die guten Tipps und Anregungen bei dem gelungenen Event.

 
     
   
     
  Judo, 17.07.2018  
     
  Judo-Weltmeister auf 90-Jahr-Feier des SV Haimhausen  
     
 

Mit umfangreichem und exklusivem Programm wartete die Judo-Abteilung des SV Haimhausen anlässlich der 90-Jahr-Feier des SV Haimhausen auf. Schon im Vorfeld der Veranstaltung mussten Judomatten von der BIS, wo das reguläre Judotraining stattfindet, in die Tennishalle transportiert werden. Vor Beginn der eigentlichen Judo-Vorführungen ließen die Judo-Trainer des SV-Haimhausen interessierte Kinder und Erwachsene in den Judosport und in die Übung von Selbstverteidigungstechniken hineinschnuppern.  

Als besonderen Höhepunkt hatte die Judo-Abteilungsleitung den ehemaligen Weltmeister der Sehbehinderten, Christian Zeilermeier (5. Dan; 5. Schwarzgurt-Stufe des DJB), mit seinem ebenfalls herausragenden Trainingspartner, Dr. Paul Maier-Komor (2. Dan; 2. Schwarzgurtstufe des DJB) für eine Kata-Demonstration eingeladen. Den Weltmeistertitel hatte Christian Zeilermeier im Jahr 1995 bei Wettkämpfen im Staat Colorado in den USA errungen. In der in Haimhausen vorgeführten Kata wurden in festgelegter Reihenfolge und Ausführungsform Stand- und Bodentechniken zunächst blitzschnell und anschließend zum Vergleich wie in Zeitlupe präsentiert. Die beiden Judoka, die 2018 die Bayerische Kata-Meisterschaft gewonnen hatten, boten den Haimhauser Zuschauern Judo auf allerhöchstem Niveau.

Um die „Freude am Judo“ für jedermann sichtbar zu machen hatte sich die Judo-Abteilungsleitung etwas ganz Besonderes ausgedacht. Auf die Demonstrationen von Fall- und Judotechniken sowie die Übungskämpfe (sog. Randoris) folgten Spiele mit einem Rundkappenfallschirm (siehe Foto). Damit gab es auch für Nicht-Judo-Kinder, die sich vom Spaß und vom Spiel hatten anstecken lassen, kein Halten mehr.  

 
     
   
     
  Judo, 17.07.2018  
     
  Hauptprämie für Haimhauser Judoka  
     
 

Anlässlich des 90-jährigen Bestehens des SV Haimhausen fand am 16. Juni für Kinder unter anderem eine Mitmachaktion, also ein Hineinschnuppern in die Sportarten unseres Sportvereins, mit abschließender Tombola statt. So demonstrierten die Judo-Trainer den Teilnehmern der gut besuchten Mitmachaktion Selbstverteidigungstechniken, die auch von Nicht-Judoka mit großem Spaß geübt wurden.

Das Losglück traf unsere Judoka Sina Groß. Sie gewann ein von der Sparkasse Haimhausen an den Hauptverein gespendetes Tablet (siehe Foto).

Die Judoabteilung führte unabhängig von der Tombola des Hauptvereins ein öffentliches Judo-Quiz mit drei zu beantwortenden Fragen durch. Auch Kinder und Erwachsene, die keine Mitglieder der Judo-Abteilung und des Hauptvereins waren konnten am Quiz teilnehmen. Die Verlosung der Prämie dieses 4. Judo-Quiz in Höhe von 30 € erfolgte am Ende der Judo-Vorführungen zur 90-Jahr-Feier. Auch dieser Preis ging an einen unserer Judoka, den jungen Anton Sapia. 

Die Fragen des ebenfalls öffentlichen 5. Judo-Quiz sind bereits auf unserer Judo-Homepage zu finden. Wir laden Sie und euch herzlich dazu ein daran teilzunehmen.  

 
     
  10.07.2018  
     
 

Wir nehmen Abschied von Georg Brehm

 
     
 

Geboren 19.12.1940

Verstorben 08.07.2018

Der Gottesdienst ist am Mittwoch, den 11.Juli 2018 um 14 Uhr in Inhausen

anschliessend Beerdigung in Haimhausen

 

60 Jahre ununterbrochene Vereinstreue bedeutet fast ein Leben lang dem SV Haimhausen anzugehören. Georg Brehm wurde im Jahr 2013 für seine langjährige Mitgliedschaft geehrt.

Bereits als kleiner Junge, als die Kegler Ihr Können noch in der damaligen Schlossklause unter Beweis stellten,

war Georg Brehm als Kegeljunge mit Begeisterung dabei.

 

Im Juni 2007 wurde Georg Brehm vom damaligen Landrat Hansjörg Christmann bei einer Feierstunde im Landratsamt Dachau das *Ehrenzeichen für Verdienste für im Ehrenamt tätige Frauen und Männer* überreicht.

Georg Brehm war in vielen Vereinen Mitglied und hat unterstützend mitgewirkt.

 

Viele kennen Georg Brehm als Mesner in Haimhausen, mit seinem 70. Geburtstag beendete er seine Mesnertätigkeit.

 

Mögen die Regentropfen sanft auf Dein Haupt fallen.

Möge der weiche Wind Deinen Geist beleben.

Möge der warme Sonnenschein Dein Herz erleuchten.

Mögen die Lasten der Vergangenheit leicht auf Dir liegen.

Mögen die Freuden Deines Lebens Dich beflügeln.

 

Möge Gott Dich hüllen in den Mantel seiner Liebe.

 
     
 

 

 

 Besucher seit 15. Juli 2002  Besucherzaehler e-mail: webmaster  
  Copyright © 2018 SV Haimhausen, alle Rechte vorbehalten                             Letzte Aktualisierung: 17.09.18     
 HAFTUNGSAUSSCHLUSS: 
 Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) in Hamburg entschieden,
 dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat.
 Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. 
 

 Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von jeglichen Inhalten aller gelinkten Seiten auf unserer Homepage.

 Diese Erklärung gilt für alle auf unserer Homepage veröffentlichten Links.