Tennis

   

  Haimhausen, 14. bis 16.07.2017  
      
  21. Amper-Tennis-Cup  
     
 

Im Rahmen des 21. Amper Tennis Cup wurde den Zuschauern am vergangenen Wochenende auf der Tennisanlage des SV Haimhausen wieder Spitzentennis zum Nulltarif geboten. Insgesamt gingen 64 Herren und 34 Damen bei dem DTB Ranglistenturnier an den Start. Somit konnte nochmals eine Steigerung der Teilnehmer zum Vorjahr verzeichnet werden, die von Freitag bis Sonntag um den Turniersieg spielten.

 

Bei fast perfektem Tenniswetter fanden sich wieder viele tennisbegeisterte Zuschauer auf der Anlage ein und bekamen ein hochkarätiges Teilnehmerfeld zu sehen. So führte die Nummer 78 von Deutschland, Daniel Uhlig vom 1. FC Nürnberg das Teilnehmerfeld der Herren an. Und die ersten fünf der Setzliste gehören den Top 250 an. Noch gesteigert wurde dies durch das Damen Teilnehmerfeld. Die Veranstalter konnten sich über die Teilnahme der deutschen Nummer 28 und 48 freuen. Insgesamt dürfen sich die ersten 11 Damen zu den besten 250 Tennisspielerinnen Deutschlands zählen.

 

Nach vielen interessanten und spannenden Begegnungen setzten sich am Ende dann doch zum größten Teil die Favoriten durch. So schaffte bei den Damen die Nummer 1, Julia Thiem vom GW Luitpoldpark München nach einen glatten Zweisatzsieg über die Vorjahresfinalisten Ina Kaufinger den Einzug ins Finale. Julia hatte das Turnier bereits zweimal (2012 und 2013) gewonnen und traf im Finale auf die ebenfalls zweimaligen ATC-Siegerin (2014 und 2016) und Nummer 2 der Setzliste Franziska König vom MTTC Iphitos München. Am Ende konnte sich Franziska König in zwei Sätzen 7:5 6:2 durchsetzen.

 

 

Bei den Herren wurde es bereits im Halbfinale spannend, als die Nummer eins des Turniers, Daniel Uhlig auf den Vorjahressieger Thomas Dafcik vom TC Blutenburg München traf. Das hart umkämpfte Spiel endete nach über drei Stunden mit einem Dreisatzsieg für Uhlig. Dieser setzte sich dann auch im Finale mit einem deutlichen 6:2 6:1 gegen die Nummer 3 der Setzliste, Michael Weindl vom TC Erding durch. Auch Daniel Uhlig ist Wiederholungstäter und gewann das Turnier bereits 2011.

 

 

Die Siegerehrung wurde durch Haimhausens ersten Bürgermeister Peter Felbermeier, der dritten Bürgermeisterin Angelika Goldfuß sowie den Sponsoren Astrid Isemann und Fabio Di Salvo und Theo Tönnissen, Vorstand des SV Haimhausen, durchgeführt. Herr Felbermeier sprach den Spielerinnen und Spielern seine Anerkennung für ihre Leistung aus und dankte dem Organisationsteam um Gert Schröter und den freiwilligen Helfern für die Ausrichtung und den reibungslosen Ablauf des Turniers.

 
     
 
     
   

 

 

Letzte Aktualisierung: 17.07.17  Copyright © 2014 SV Haimhausen, alle Rechte vorbehalten e-mail: webmaster