Jahr 
2003Seit dem Jahre 1993 wird alljährlich auf unseren Stockbahnen ein Herren-Gästeturnier mit bis zu 27 Mannschaften durchgeführt. Bei diesen Turnieren konnten wir bereits Bundesliga- und Europapokalschützen sowie Deutsche Meister begrüßen.
2002Bei den Neuwahlen im März 2002 wurde Albert Linbrunner nach 14-jähriger Tätigkeit durch Klaus Keferloher als 1. Abteilungsleiter abgelöst.
1999Der sportliche Höhepunkt begann im Jahre 1999, als die 1. Mannschaft auf Asphalt mit den Schützen Galgenmüller Franz, Stoiber Helmut, Braun Hans und Feige Günther

a) von der Bezirksoberliga in die Landesliga
b) im Jahre 2000 von der Landesliga in die Oberliga und
c) im Jahre 2001 von der Oberliga in die Bayernliga aufgestiegen ist.

Diese Erfolge wurden stets mit dem 1. Platz und in der gleichen Besetzung errungen, wobei die Bayernliga die zweithöchste Liga auf Asphalt ist.
1997Am 26.4.97 konnten sich die Stockschützen als Kreispokalsieger feiern lassen.
1993 Im Frühjahr 93 wurde mit dem Bau der Stockhütt'n begonnen.
Ende Juli konnte diese bereits benutzt werden; natürlich mit einer gelungenen Einweihungsfeier
1991Der erste Aufstieg der Stockschützen von der C- in die B-Klasse konnte am 26. Mai 91 gefeiert werden. In der Zeit von 1991 - 1997 sind Mannschaften der Stockschützen

a) auf Eis von der C-Klasse bis in die Bezirksoberliga und
b) auf Asphalt von der B-Klasse ebenfalls bis in die Bezirksoberliga

aufgestiegen.
1989Baubeginn der Stockbahnen im Sommer 1989.
Fertigstellung der vier Stockbahnen bereits im Herbst 1989.
Einweihung der Stockbahnen am 22.10.89.

Eröffnet wurde diese durch den 1. Abteilungsleiter Albert Linbrunner. Die kirchliche Weihe erfolgte durch Hochwürden Pfarrer Martin Probst. Grußworte sprachen: 1. Bürgermeister Werner Blasius und 1. Vorstand des SVH, Dr. Andreas Schröder. An diesem Tag fand zugleich das erste Turnier der Haimhauser Vereine statt.

Das 1. offizielle Stockschützenturnier wurde am 28.10.89 durchgeführt.
1988Gründungsversammlung am 18. März 88 im Clubheim des SV Haimhausen.
Es waren 27 Gründungsmitglieder. Zum 1. Abteilungsleiter wurde Albert Linbrunner gewählt.
Dieses Amt hatte er ununterbrochen bis zum März 2002 inne.